Freiwillige Feuerwehr Schechingen


Willkommen
bei der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen

Am 19. Januar fand die diesjährige Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen im Gasthaus Ochsen statt. Dazu begrüßte Kommandant Fischer die anwesenden Kameraden, die Vertreter die örtlichen Vereine und des Gemeinderats sowie Bürgermeister Werner Jekel und Kreisbrandmeister Otto Feil zu seiner vierten Hauptversammlung als Kommandant. In seinem Bericht ging er auf die drei Hauptpunkte Personal, Ausrüstung und Gebäude ein.

Dabei war ein wichtiger Aspekt die diesjährige Fahrzeugneubeschaffung des HLF 10. Im Anschluss hieß Kommandant Fischer die zwei Jugendfeuerwehrmitglieder Alicia Nauck und Vinzenz Abele in der aktiven Wehr willkommen. Mit Alicia Nauck konnte hierbei das erste weibliche Feuerwehrmitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen begrüßt werden, die die gesamte Jugendfeuerwehrlaufbahn absolviert hat. Des Weiteren konnte Sina Berger von der Feuerwehr Durlangen als neue Mitglieder begrüßt werden.

Rainer Dolderer, Jugendwart in Schechingen, berichtete von verschiedensten Spielen die in der Ideenwerkstatt der Jugendfeuerwehr Ostalb  erstellt und im letzten Jahr erfolgreich in die Jugendfeuerwehr-Übungen integriert wurden. Anschließend betonte er die Notwendigkeit der Jugendfeuerwehr und war sichtlich stolz zwei Jugendfeuerwehrmitglieder in die aktive Wehr übergeben zu können. Bürgermeister Werner Jekel drückte seinen Dank und Wertschätzung an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schechingen aus. Besonders betonte er die wertvolle Arbeit des Fahrzeugausschusses um Daniel Dolderer und des Festausschusses um Steffen Kolb.

Außerdem bestätigte er die Einstellung der notwendigen Gelder zur Implementierung der digitalen Alarmierung. Daraufhin wurde vom Kommandant der Kamerad Manuel Klotzbücher zum Oberfeuerwehrmann und die Kameraden Daniel Schuster, Adrian Cvachovek und Florian Tauporn zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Kamerad Simon Becker wurde zum Oberlöschmeister befördert. Die Kameraden Stephan Klotzbücher und Franz Holl erhielten eine Bescheinigung für ein bestandenes Fahrsicherheitstraining mit Feuerwehrfahrzeugen. Anschließend wurde Jürgen Dolderer für seinen bestandenen Verbandführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal geehrt. Kreisbrandmeister Otto Feil verlieh Helmut Groß für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst seit 1978 das Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold.

Danach betonte Otto Feil in seiner Ansprache die Wichtigkeit von einer starken Anzahl an Atemschutzgeräteträgern und einer strikten schwarz/weiß Trennung innerhalb von Feuerwehrgerätehäusern. Des Weiteren informierte er die Anwesenden über Maßnahmen zur digitalen Alarmierung mit Probebetrieb Ende 2018 und dem Echtbetrieb Anfang 2019. Zum Abschluss bedankte sich Kommandant Fischer bei Florian Tauporn für 8 Jahre Ausschusstätigkeit und bei Steffen Kolb für die Übernahme der Gesamtverantwortung und Organisation der diesjährigen Fahrzeugweihe.